erzaehlen.de

Mit Worten Welten erschließen

Vielleicht ist das die eigentliche Funktion des Erzählens - Gemeinschaft stiften. Von Anfang an war der Mensch nur fähig, in der Gemeinschaft zu überleben. Auch wenn sich ihr Charakter stark geändert hat, von der Stammesgemeinschaft zum modernen Sozialstaat, der individuelle Anonymität ermöglicht: die Gemeinschaft bleibt die Grundlage menschlichen Zusammenlebens.


Das Erzählen, Hören und Weitergeben von Geschichten ist neben Religion, Ritualen und anderen kulturellen Artefakten ein wesentlicher Bestandteil  für ihre Entstehung.

Möglicherweise ist das der paradoxe Grund, warum das Erzählen noch so selten gezielt zum Aufbau oder Festigung von Gemeinschaften verwendet wird, gleich ob es um ein Stadtviertel, den Kulturzusammenhang eines Kontinents oder die Weltgemeinschaft geht.


Von einigen wenigen Projekten, die sich aber über Nachahmung freuen, soll hier die Rede sein.

In diesem Kapitel: